Verkaufsverhandlungen: Metro legt Kaufhof-Verkauf auf Eis

Der Handelskonzern Metro hat die Verkaufsverhandlungen für seine Warenhaustochter Kaufhof überraschend abgebrochen. Als Grund nannte der Konzern die schwierige Situation an den Finanzmärkten.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unt...809491,00.html
  1. #1

    Schöne Überschrift

    Was ist den eine "Warnhaus-Kette"? Vielleicht S&P, Fitch oder Moody's?
    Würde jemand anderes so einen schlampen Fehler machen, SpOn würde es als peinlich oder ähnliches titulieren ... Aber so ist das eben mit Fehlern anderer!
  2. #2

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Der Handelskonzern Metro hat die Verkaufsverhandlungen für seine Warenhaustochter Kaufhof überraschend abgebrochen. Als Grund nannte der Konzern die schwierige Situation an den Finanzmärkten.

    Warenhaus-Kette: Metro stoppt Kaufhof-Verkauf - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Wirtschaft
    Besser eine Kaufhauskette als 3 Milliarden Euro Papiergeld.
    Da muss sich Blackstone wohl ein anderes Opfer suchen, um die Barmittel aus der Dollarflut gegen echte Werte einzutauschen.
  3. #3

    yooh

    Zitat von nr6527 Beitrag anzeigen
    Besser eine Kaufhauskette als 3 Milliarden Euro Papiergeld.
    Da muss sich Blackstone wohl ein anderes Opfer suchen, um die Barmittel aus der Dollarflut gegen echte Werte einzutauschen.
    Die Chinesen kaufen im Augenblick alles. Entschuldigung, nur was Patente vorweisen kann. In diesem Fall dürfte es schwarz aussehen.