CSU-Chef für Guttenberg-Comeback: Seehofer*umschmeichelt*"den Karl-Theodor"

Richtig*übel nimmt ihm*seine*CSU-Schelte offenbar niemand* - im Gegenteil: Christsozialen-Chef Horst Seehofer*treibt*die Rückkehr von Karl-Theodor zu Guttenberg in die Bundespolitik voran. Dessen Aussagen seien zwar "nicht hilfreich" gewesen. Aber längst vergessen.

http://www.spiegel.de/politik/deutsc...806382,00.html
  1. #1

    Hat Guttis Drängelei geholfen?

    Bei solchen Aussagen muss man sich nach Seehofers Motivation fragen. Gibt es tatsächlich zu wenig interessanten Nachwuchs in der Partei oder braucht man dort einen stets Skandalumwitterten fürs Profil. Ich denke da an FJS, da war auch immer diese Mischung zu finden.

    Oder soll Gutti einfach nur der Unterhaltungskünstler der Partei werden? Der Stoff wird uns schon nicht ausgehen und vielleicht sollte sich Karl-Theodor noch einen weiteren Vornamen zulegen: „August“. Die nächste Aufführung könnte so lauten: Kaiser (in spe) Karl Theodor vuz Guttenberg greift nach der Krone, einfach eine schöne Story für die Klatschblätter und die Blaublutfans. An Unterhaltungswert wird es schon nicht mangeln, nur bekommen wir deshalb am Ende eine bessere Politik für die Menschen? An der Stelle würde ich dann wieder ein großes Fragezeichen hinterlassen.
  2. #2

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Richtig*übel nimmt ihm*seine*CSU-Schelte offenbar niemand* - im Gegenteil: Christsozialen-Chef Horst Seehofer*treibt*die Rückkehr von Karl-Theodor zu Guttenberg in die Bundespolitik voran. Dessen Aussagen seien zwar "nicht hilfreich" gewesen. Aber längst vergessen.

    CSU-Chef für Guttenberg-Comeback: Seehofer*umschmeichelt*"den Karl-Theodor" - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik
    Der Guttenberg zieht die Medien an wie das Licht die Motten. Deshalb wärs ein Gewinn für unser Land, wenn er zurückkehrt und das Interesse an seiner Person in Interesse für seine politischen Standpunkte umleiten kann. Mit Brille hat er mir allerdings besser gefallen!...
  3. #3

    Toll Herr Seehofer

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Richtig*übel nimmt ihm*seine*CSU-Schelte offenbar niemand* - im Gegenteil: Christsozialen-Chef Horst Seehofer*treibt*die Rückkehr von Karl-Theodor zu Guttenberg in die Bundespolitik voran. Dessen Aussagen seien zwar "nicht hilfreich" gewesen. Aber längst vergessen.

    CSU-Chef für Guttenberg-Comeback: Seehofer*umschmeichelt*"den Karl-Theodor" - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik

    Da wird einem doch bereit 2012 versaut bevor 2011 überhaupt zu ende ist.
  4. #4

    Mit Vollgas auf der Schleimspur

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Richtig*übel nimmt ihm*seine*CSU-Schelte offenbar niemand* - im Gegenteil: Christsozialen-Chef Horst Seehofer*treibt*die Rückkehr von Karl-Theodor zu Guttenberg in die Bundespolitik voran. Dessen Aussagen seien zwar "nicht hilfreich" gewesen. Aber längst vergessen.
    Wie kann man nur so verlogen sein. Selbst die Bayern haben etwas besseres verdient als diesen Ministerpräsidenten.
    Herr Seehofer: ein dickes Fell ist kein Ersatz für ein fehlendes Rückgrat.
  5. #5

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Richtig*übel nimmt ihm*seine*CSU-Schelte offenbar niemand* - im Gegenteil: Christsozialen-Chef Horst Seehofer*treibt*die Rückkehr von Karl-Theodor zu Guttenberg in die Bundespolitik voran. Dessen Aussagen seien zwar "nicht hilfreich" gewesen. Aber längst vergessen.

    CSU-Chef für Guttenberg-Comeback: Seehofer*umschmeichelt*"den Karl-Theodor" - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik
    Es war nicht anders zu erwarten. Herr Seehofer bleibt seiner Haltung als dauerhafter Wendehals treu. Darauf ist jedenfalls Verlaß.
  6. #6

    Zitat von gg69 Beitrag anzeigen
    Da wird einem doch bereit 2012 versaut bevor 2011 überhaupt zu ende ist.
    ... und 2013 wird die Lichtgestalt dann als Kanzlerkandidat präsentiert.
  7. #7

    Tja, ...

    Zitat von joe_blow Beitrag anzeigen
    Wie kann man nur so verlogen sein. Selbst die Bayern haben etwas besseres verdient als diesen Ministerpräsidenten.
    Herr Seehofer: ein dickes Fell ist kein Ersatz für ein fehlendes Rückgrat.
    ...wir werden eben von Klein-Kriminellen
    und (überführten!) Betrügern regiert...

    psy
  8. #8

    Folklore

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Ende Januar will er beim Aachener Karnevalsverein auftreten. Auch bei der Klausurtagung der CSU in Wildbad Kreuth in der kommenden Woche dürfte die Personalie ein Thema sein.
    Ist es Absicht oder unfreiwilliger Humor des Autors, beide Veranstaltungen im Zusammenhang zu nennen?

    Wie dem auch sei, sollte Herr von und zu aus seinen Fehlern gelernt haben und sich seriös um die Aufgaben im Land kümmern, sei er herzlich willkommen. Wenn er da weitermachen will, wo er aufgehört hat, soll er bleiben, wo Bananenkrümmungswinkel festgelegt werden.
  9. #9

    Muss man Seehofer ernstnehmen ?

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Richtig*übel nimmt ihm*seine*CSU-Schelte offenbar niemand* - im Gegenteil: Christsozialen-Chef Horst Seehofer*treibt*die Rückkehr von Karl-Theodor zu Guttenberg in die Bundespolitik voran. Dessen Aussagen seien zwar "nicht hilfreich" gewesen. Aber längst vergessen.

    CSU-Chef für Guttenberg-Comeback: Seehofer*umschmeichelt*"den Karl-Theodor" - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik
    Gs Aussagen seine also längst vergessen !
    Die sind max 2 Monate alt !
    Kurzzeitgedächtnis ?
    Ich mag es schon gar nicht mehr sagen, aber Seehofer bestätigt wieder alles, was zur Politk e r verdrossenheit führt : Das Haltbarkeitsdatum ihrer Aussagen liegt bei höchstens einer halben Stunde.