Fußball-Bundesliga: FC Bayern feiert glücklichen Sieg in Augsburg

Sie waren überlegen, führten zur Halbzeit deutlich - doch am Ende musste der FC Bayern froh über den Sieg beim FC Augsburg sein. Torwart Manuel Neuer bewahrte den Spitzenreiter beim Tabellenletzten vor einer Blamage. Bitter jedoch für den FCB: Schweinsteiger-Ersatz Timoschtschuk sah die Rote Karte.

http://www.spiegel.de/sport/fussball...796186,00.html
  1. #30

    ...

    Zitat von fjr Beitrag anzeigen
    Die Bayern haben sich schon öfter gegen vermeintlich schwächere Gegner schwer getan. Das ist nix Neues. Das ist Dortmund übrigens auch schon öfter so gegangen und beides ist eigentlich keine.....
    Man muss halt die Bayern Hasser bei Laune halten...

    Wer hasst schon Kyrgiakos oder gar Schalke, Über die lacht man höchstens...
    Aber solche Fouls, wie das nicht geahndete von Farfan, nach dem er letzte Woche das Siegtor schoss, sind schon ärgerlich für Fussball Freunde...
  2. #31

    Aber klar.............

    Zitat von dead_man_walking Beitrag anzeigen
    Bayern's Abwehr ist löchrig? FCB, 18 Pflichtspiele = 7 Gegentore. BVB, 18 Pflichtspiele = 16 Gegentore.
    Der BVB hat sowohl in der Liga als auch in der CL mehr als Doppelt so viel Gegentor bekommen wie die Bayern. Mal sehen ob du nach dem Spiel den Mund noch so voll nimmst...
    nehm ich den Mund so voll. International sind Dortmund zugegebenermaßen schwach. Aber in der Bundesiga werden sie immer besser. Lass die Bayern mit ihrer Abwehr auf den Dortmunder Sturm treffen. Freu mich schon wie der lange Van Buyten dann ausgetanzt wird von den pfeilschnellen und trickreichen Dortmunder Stürmern...
  3. #32

    .

    Zitat von tylerdurdenvolland Beitrag anzeigen
    Wir haben doch gerade zwei 2.Halbzeiten gesehen an denen man erkennen musste, dass das Torverhältnis nicht nur an der Qualität der Bayern, sondern eben auch an der absurden Schwäche der meisten Gegner lag..
    Und, sowohl Neapel als auch .......
    Sorry, aber das ist Blödsinn.
    Solche Argumente hätte ich von einem nicht Bayernfan erwartet. Zu behaupten das die Bayern nur so wenig Tore kassiert haben weil die "meisten" Gegner in den 20 Pflichtspielen schwach waren, ist einfach absurd.
    (Der eine Gegner ist übrigens der souveräne Tabellenführer der Premier League. Ich denke das kann man schon als "klasse" Mannschaft bezeichnen.)

    Die Bayern haben in den jeweiligen zweiten Halbzeiten schwach gespielt, und den Gegner so ins Spiel zurückgeholt. Aber alle drei Tore sind durch hoch in den Strafraum gespielte Standards gefallen und die lassen sich nun mal nicht zu 100% verteidigen. Abgesehen davon konnte Neapel sich keine [sic] und Augsburg gerade mal eine (OK die war wirklich gut) Torchance herausspielen.
    Boateng ist imho neben Badstuber und Hummnels das größte Abwehrtalent im deutschen Fußball. Dass er noch zu lernen hat ist klar, trotzdem sind seine Leistungen schon heute recht beeindruckend.

    Van Buyten Spielt in dieser Saison bis jetzt sehr stark. Beim ersten Tor von Neapel hat er sich irgendwie mit Schweinsteiger verknotet. Ob das seine schuld war konnte ich beim besten Willen nicht erkennen. Beim zweiten verliert er das Kopfballduell, nicht gut, aber wie gesagt, solche Bälle kann man nicht immer verteidigen.
    Alles in allem macht mir Schweinsteigers Ausfall weit mehr Sorgen als die Abwehrreihe.
  4. #33

    Zitat von Klaus.G Beitrag anzeigen
    nehm ich den Mund so voll. International sind Dortmund zugegebenermaßen schwach. Aber in der Bundesiga werden sie immer besser. Lass die Bayern mit ihrer Abwehr auf den Dortmunder Sturm treffen. Freu mich schon wie der lange Van Buyten dann ausgetanzt wird von den pfeilschnellen und trickreichen Dortmunder Stürmern...
    Wie werden sehen....