Schräge Mitfahrgelegenheit: Leichenwagen*für zwischendurch

Elegant,*schwarz und*sehr geräumig - so*sehen die Traumautos von Jona Emanuel von Sydow aus. Der Vertreter für Bestattungsbedarf sammelt Leichenwagen und vermietet seine Oldtimer sogar: Einen Sarg liefert er*auf Wunsch*gleich mit. Zu Deko-Zwecken, versteht sich.

http://www.spiegel.de/karriere/beruf...795551,00.html
  1. #1

    Auf der Straße

    Den muss Mike Krüger gekannt haben, als er "Mendocino" persiflierte:

    Auf der Straße, nach Hamburg-Ohlsdorf,
    da saß ein Girl ganz alleine wartend in der ha-eißen Sonne.
    Ich hielt an, fragte wohin,
    Sie sagte: Bitte nimm mich mit in Deinem schwarzen Wagen.
    ...
    O, o, o, o, Leichenwagen, Leichenwagen,
    oh Du mein süßer kleiner Leichenwagenfahrer.
    Komm bring mich nach Hause, wir machen ne Sause,
    so einen wie Dich hatte ich noch nie auf meinem Lager.
  2. #2

    schönes Hobby

    Leider gibt es ja immer weniger Bestatter, die ihre Kunden mit einer klassischen, geschmackvoll zum Bestattungswagen umgebauten Limousine befördern. Immer öfter kommen die Herren in schwarz im schnöden VW T5 vorgefahren. So möchte ich nicht meine letzte Reise antreten.
  3. #3

    Das hat Stil...

    ...wer schon im Leben nur mit Golf & Co vorlieb nehmen musste, der kann auf der letzten Fahrt mal richtig auf die Sahne hauen.
  4. #4

    Schon da gewesen

    Harold and Maude lassen grüßen .. alles schon mal da gewesen!
  5. #5

    Leichenwagen als erster Bus 1945

    Zitat von Mondaugen Beitrag anzeigen
    Harold and Maude lassen grüßen .. alles schon mal da gewesen!
    Ich erinnere mich, dass kurz nach der Kapitulation 1945 ein Evakuierter in dem Dorf (Semd, Kreis Dieburg) eine alten Leichenwagen der US-Army als Pendelbusdienst zu den beiden Staedten Dieburg und Gross-Umstadt eingerichtet hatte.
    War sofort akzeptiert worden.
  6. #6

    Philippinen

    Sollte mal herkommen und sich die Prachtkarossen angucken.
    Meistens umgebaute Mercedes Kombi. Auf dem Dach Lautsprecher, die gewiss keine Trauermusik in die Gegend bruellen, ganz im Gegenteil, das geht in die Beine der Hinterbliebenen.Auf der letzten Fahrt werden auch noch 99 Luftballon eingesteckt. Die Trauernden laufen dann hinterdrein und der Verkehr kommt meist zum Erliegen. Die Strassen haben nur 2 Spuren. Und alles in WEISS, der Sarg, das Auto. Es ist ein Freudenfest fuer den Verstorbenen.

    PS. Meine Frau hat mir versprochen, statt Ballons anderes aufblasbares Material zu verwenden wenn es dann soweit ist.