Saudi-Arabien: Die Frauen fürchten sich vor Prinz Naif

Prinz Naif Abd al-Asis soll Saudi-Arabiens nächster König werden. Von Frauenrechten, die in den vergangenen Jahren verbessert wurden, hält der künftige Nachfolger Abdullahs wenig. Dem Land droht damit die Rückkehr in die komplette Geschlechter-Apartheid.

http://www.spiegel.de/politik/auslan...794573,00.html
  1. #210

    Doch..

    Zitat von brunokoch Beitrag anzeigen
    Ach, genitalverstümmelte Männer sind also nicht so wichtig, oder wie?
    Doch, aber so ist das manchmal. Während Frauen sich für Frauen einsetzen, wartet so mancher Heuler von einem Mann, dass dieselben Frauen sich danach auch noch für die Männer einsetzen sollen.
    WAS HÄLT SIE DENN AB,eine Gesetzesinitiative anustoßen?
  2. #211

    Gewollt...

    Zitat von Gertrud Stamm-Holz Beitrag anzeigen
    Ein beschnittener Mann leidet nicht unter nicht vorhandener Sexualität. Eine beschnittene Frau dagegen schon. Sie kann sexuell nicht mehr empfinden.
    Genau das ist von den Befürwortern gewollt. Wenn jemand aber die weibl. Beschneidung bewusst mit der männlichen in allen medizin. Auswirkungen gleichsetzen will, will er sie bewusst verharmlosen. Alter Maskulinistentrick, um den Hass gegen Frauen auszuleben.
  3. #212

    yooh

    Zitat von Klapperschlange Beitrag anzeigen
    Hier sollten sich Einige von ihren Vorstellungen verabschieden. Einem, mit mir befreundetem saudischem Ehepaar wurden in Frankfurt beim Kauf von Schuhen die Handtasche mit fast 20.000 DM drin gestohlen! Eine solche Tat konnte sich das Ehepaar nicht vorstellen, da in Saudi Arabien dem Täter die Hand abgehackt worden wäre.

    Also, Ball flach halten und nicht so aufregen, wegen ein paar dort gedulteter Einschnitte!
    Also Sie drehen den Spieß zwei Mal um.
    Einmal schreiben Sie, dass hier nicht genügend bestraft wird weil in Saudi Arabien einem die Hand abgehackt wird.
    Dann schreiben Sie, dass wir den Ball flach halten sollen, weil wir uns über Saudi Arabien Gedanken mach wegen gedulter Einschnitte machen.
    Ist dass eine nicht schlimm und dass andere nicht auch? Ansonsten, was für eine Strafe haben die Frauen begangen, das sie im Genitalbereich so verstümmelt werden. Meiner Meinung nach, wenn eine Frau freiwillig dort hin geht um sich verstümmeln zu lassen, ihr Problem, aber unter Zwang sollte man das moralisch verwerfen.

    Das Thema hatte ich mit meinem moslemischen Freund. Angeblich würde hier nicht mehr geklaut wenn einem deswegen die Hand abgehackt wird. Als er wenig später wegen zu schnellem Autofahren sein Führerschein verlor, meinte ich, dass so was nicht mehr passiert wenn der rechte Fuß abgehackt wird. Er war danach sehr aufgeregt, obwohl ich dass nur im Spaß zu ihm gesagt habe.
  4. #213

    Wehrpflicht

    Zitat von Dampflok Beitrag anzeigen
    ...wird so einseitig über die dortige Geschlechter-Apartheid gejammert? Frauen haben im Islam eine andere Stellung als Männer, BEIDE haben geschlechtsspezifische Vor- und Nachteile. Oder müssen Frauen dort etwa zum Militär?
    Nein, müssen sie nicht. Ebensowenig wie die Männer.
  5. #214

    ich muss grinsen

    Zitat von tommy_tom Beitrag anzeigen
    Ihre Hetztiraden sind ekelerregend langweilig. Aber machen sie doch dazu ein Maskulinistenforum auf.
    Dann können Sie mit ihresgleichen da rumheulen über die böse Gleichberechtigung.
    mit so jemandem diskutieren sie? der mann will doch nur eins-kinder bekommen, das ist schierer uterusneid:)
  6. #215

    .

    Zitat von Der Pragmatist Beitrag anzeigen
    Man sollte sich ab und zu einmal fragen, warum ein solches Land Mitglied der UNO ist und warum westliche Staaten ueberhaupt diplomatische Beziehungen zu einem solchen Unrechtsstaat unterhalten. Schliesslich verstoesst Saudi Arabien gegen die ersten Gesetze der Menschheit, die die westliche Welt immer so gern verficht.

    Pragmatist
    Öl...
  7. #216

    ganz ehrlich?

    mir gehen mittlerweile diese ganzen gesellschaftspolitischen in der steinzeit verhafteten dritte, zweite und auch erste-welt länder ganz gewaltig am allerwertesten vorbei.
    toleranz beruht in jedem fall immer auf gegenseitigkeit, anders sieht es leider im bereich gesunder menschenverstand und menschlichkeit aus. hier habe ich in, nachdem ich mein ganzes leben lang immer versucht habe tolerant und sozial zu sein und dies auch zu leben, so langsam die befüchtung das diese ganen doch regional arg unterschiedlich und ungerecht verteilt wurden. und zu wenig davon sowieso.

    hoffen wir das wir uns, zumindest in diesem speziellen fall, durch den steten ausbau regenerativer energien von solchen öl-neanderthalern lösen können und der aussenpolitische kotau, welcher unsere regierung früher arge verrenkungen abverlangte, heute aber zur reinen routine verkommen ist, endlich ein ende hat.
  8. #217

    Totschlagargumente

    kommen immer gut an ^^


    Zitat von Oshogun Beitrag anzeigen
    Es steht uns nicht zu die religiösen ... bla bla bla ...

    Man sollte auch bedenkten wie unsere Kritik in Saudi Arabien verstanden wird, nämlich als Kritik am Islam und Einmischung in innerreligiöse Angelegenheiten. Durch dieses intolerantes Verhalten tut sich der Westen keinen Gefallen, deshalb sollte man Diskussionen zu solchen Themen auch tunlichst unterlassen!
    Eine Kritik passt uns nicht?
    *ZACK*
    Die ist eine Einmischung in die innerreligiösen Angelegenheiten.
    So wird das gemacht wen man sich nicht mit Kritik auseinandersetzen kann oder will. Damit disqualifiziert man sich von vorneherein.
  9. #218

    Aua Aua Aua

    Zitat von Klapperschlange Beitrag anzeigen
    Hier sollten sich Einige von ihren Vorstellungen verabschieden. Einem, mit mir befreundetem saudischem Ehepaar wurden in Frankfurt beim Kauf von Schuhen die Handtasche mit fast 20.000 DM drin gestohlen! Eine solche Tat konnte sich das Ehepaar nicht vorstellen, da in Saudi Arabien dem Täter die Hand abgehackt worden wäre.

    Also, Ball flach halten und nicht so aufregen, wegen ein paar dort gedulteter Einschnitte!
    Ich bekomme Hirnkrämpfe und Augenherpes bei solchen Posts ...
    Warum gibt es dort überhaupt solche Strafen wenn so etwas in SA
    nicht geschieht? Oder ist die Wertschätzung fremden Eigentums die Folge der zu erwarteten Strafe?
    Merkwürdig, in den USA schafft es nicht einmal die Todesstrafe die Kriminalität zu senken. Klappt vieleicht nur bei Moslems?

    Vieleicht sollten wir einmal für ein paar Jahre die Schariah hier einführen, Nur zum testen. Vieleicht klappt das ja.
    Und die Autobahnen wären auch nicht mehr so voll wenn man gleich in einem Aufwasch das Frauenfahrverbot mit dazunimmt.

    @brunokoch:
    Ich schiebe das mal hier mit in den Post, denn einen eigenen zu Ihren verschwurbelten Aussagen zu schreiben ist es mir doch nicht wert.
    Mich wundert das solche Posts hier durchgehen, da werden andere einfach zensiert.
    Erklären kann ich mir das eigentlich nur dadurch, daß Sie der offizielle Forentroll sind der mit aller Gewalt vom Thema Frauenautofahren ablenken will.
    Ausserdem kommt mir bei Ihrer vehementen verqueren Argumentation in den Sinn das Sie wohl mal versehentlich falsch beschnitten wurden.

    Aber mal im Ernst: wenn ich Ihre Aussagen so lese, dann wird mir (und wohl nicht nur mir) sehr schnell bewusst das Sie überhaupt nicht wissen worüber Sie schreiben. Vieleicht haben Sie mal etwas in der Zeitung (die mit den 4 Buchstaben) darüber gelesen, oder vieleicht auch mal eine Reportage im TV gesehen. Aber weiter dürfte Ihr Wissen über das Thema nicht reichen (ich beziehe mich auf die weibliche Genitalverstümmelung, im Bezug auf Beschneidung scheinen Sie eher eine Koryphäe zu sein).
    Ein Vorschlag zur Güte: erkundigen Sie sich an kompetenter Stelle über das Thema. Lassen Sie sich vor allem genau erläutern was bei einer weiblichen Genitalbeschneidung genau gemacht wird. Vieleicht schauen Sie sich auch einige Bilder dazu an, es gibt genug seriöse Quellen, sogar im Internet.
    Dann können Sie IN EINEM ENTSPRECHENDEN THREAD (also themenbezogen) nochmal Anlauf nehmen.
    Bis dahin wäre es sehr nett von Ihnen wenn Sie es unterlassen sich hier als inkompetent im Bezug auf weibliche Genitalbeschneidung zu outen.

    Danke.
  10. #219

    Falsch gedacht!

    Zitat von andreasneumann2 Beitrag anzeigen
    Wenn doch die religiösen Vorschriften in Saudi Arabien es nicht zulassen dass Frauen Auto fahren, dann müssen wir das tolerieren. Jeder der das nicht toleriert outet sich doch als Rechtspopulist. Wir haben nicht das Recht den Saudis Vorschriften zu machen. Das würde das Recht auf Religionsfreiheit verletzen! Und das Recht auf Religionsfreiheit ist viel wichtiger als die Rechte von Frauen. Das ist auch der Grund wieso hier in Deutschland den Moslems so viel Rechte eingeräumt wird ihre Religion frei auszuleben! Und auch das müssen wir tolerieren!
    Seit wann steht im Koran dass Frauen nicht das Recht dazu haben, Auto zu fahren? Völliger Blödsinn!
    Man sollte nicht alles akzeptieren und irgnorieren, sondern auch hinterfragen! Denn man kann nicht alles auf die Religion schieben - es sollte Grenzen geben wie weit man die Religion für solche Zwecke, wie die Unterdrückung von Frauen, missbraucht!