Wie surft Deutschland?

E-Mail, Shopping, News und Unterhaltung - jeder surft im Internet. Und Sie? Nutzen Sie Community-Angebote? Bloggen Sie? Spielt Twitter in ihrem Netz-Leben eine Rolle - oder ist das etwa alles neumodisch und überflüssig?
  1. #50

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    E-Mail, Shopping, News und Unterhaltung - jeder surft im Internet.
    Also ich kenne durchaus komplett internetabstinente Leute... und so richtig heimisch bin in Online-Communities und in der Blogosphäre auch nie geworden.
  2. #51

    Zitat von foxdax Beitrag anzeigen
    Man kann eigentlich kein ausführliches Interview über das Internet geben.
    Die Auswertung der Nutzungsgewohnheiten würden halt den "Nachrichtenmachern" die Bestätigung geben, daß ein hoher Bedarf an rasch ins Netz gestellten "Neuigkeiten" über die gängigen Promis besteht: Wo bekannte Namen stehen, wird draufgeklickt. Die Blogosphäre ist geradezu überlaufen von "Networkern" im Direktvertrieb, die massenweise um Backlinks, Trackbacks, Retweets usw. gieren...
  3. #52

    Wie Deutschland surft lässt sich beispielsweise hier ablesen... schließlich wird das Surfverhalten von der Geschwindigkeit der Datenübertragung durchaus mitbeeinflusst! Was die Nutzung von Social Media betrifft, findet durchaus ein Monitoring statt, das wöchentlich auch im Netz gezeigt wird.
    Wie ich in einem Blog geschrieben habe, bin ich niemandes Follower - bislang konnte ich mich nicht einmal zu einer Blogroll durchringen. Eigentlich bin ich eher Forumsnutzer, aber manche Foren sind recht schwach besucht, in anderen werden zwar täglich zig neue Beiträge geschrieben, aber sie alle zu lesen lohnt nicht... also schaue ich, was an Nachrichten zu finden ist, frische Reiseerinnerungen auf oder schaue mir an, wie sich manche Stadt seit meinem letzten Besuch dort zum Nachteil verändert hat...
  4. #53

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    E-Mail, Shopping, News und Unterhaltung - jeder surft im Internet. Und Sie? Nutzen Sie Community-Angebote? Bloggen Sie? Spielt Twitter in ihrem Netz-Leben eine Rolle - oder ist das etwa alles neumodisch und überflüssig?
    E-mail: ja
    shopping mit Hirn: ja
    News + Unterhaltung: un-interessant
    Zeitung per pdf: ja, unbedingt

    Blog(en): nein, ist un-interessant
    Twittern: nein
    facebook: nein

    Vieles ist überflüssig. html ist ein Werkzeug/Archiv und wird völlig
    überbewertet.
  5. #54

    Zitat von mopedheinz Beitrag anzeigen
    News + Unterhaltung: uninteressant
    Zeitung per pdf: ja, unbedingt
    Das ist ja neckisch. Was genau unterscheidet die Zeitungslektüre per .pdf eigentlich von "news" im html-Format?
  6. #55

    Zitat von dramaticmoments Beitrag anzeigen
    Also das müssten Sie mir jetzt bitte grad mal erklären. Wie machen Sie das bloß? Wenn ich surfe, bekomme ich nie Pornoangebote – nicht einmal ein paar wenige und schon gar nicht "unerhört viele". Gar keine! Sagen Sie's mir bitte: Was mache ich falsch?
    Was Sie falsch machen können Sie bei sich selbst lesen.
    Sie liefern keine Ausreden. ;)

    Ist schon komisch, ich war früher in Internet Cafes und hatte mich über eine blockierte Seite eines Bekleidung und sonstige Parts herstellenden Betrieb geärgert, weil die sich lustiger Weise und irgendwie auch dem Klientel entsprechend, das Downhill-Mountainbike und Motocross fährt "hartkor fakker" nannten.
    Das war tatsächlich nicht aufrufbar, also auf einem angeblich nicht vorhandenen Index.

    Außerdem war das ja von Anfang an ja das Thema schlecht hin im Zusammenhang mit "Internet" und ein unfreiwilliger Aufruf solcher Seiten sollte ja bereits seit über ein einhalb Jahrzehten möglichst unmöglich sein. Und genau wie Sie schreiben, ist das auch. Egal ob öffentlich zugängige Terminals oder von Zuhause aus.

    Das Internet hat vermutlich den striktesten Sperrbezirk den die freie westliche Welt je kannte, und wo anders gab es ja sowieso noch nie Sex der was mit Geld zu tun hatte. Aber für Waren und Devisen muß erst "beamen" erfunden werden. ;)
  7. #56

    Zitat von mopedheinz Beitrag anzeigen
    Vieles ist überflüssig. html ist ein Werkzeug/Archiv und wird völlig
    überbewertet.
    HTML ist ein Archiv? Ich dachte bislang, dass sei eine Auszeinchnungssprache.
  8. #57

    Ich nutze z.B. gern Gutscheinangebote

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    E-Mail, Shopping, News und Unterhaltung - jeder surft im Internet. Und Sie? Nutzen Sie Community-Angebote? Bloggen Sie? Spielt Twitter in ihrem Netz-Leben eine Rolle - oder ist das etwa alles neumodisch und überflüssig?
    Wenn ich online shoppe, schau ich erst mal nach geeigneten Gutscheinen. Fast alle (großen) Shops bieten das über ihre Affiliates an. Lohnt sich! Gutes Beispiel: zu Weihnachten habe ich Blumen über Valentins verschickt. Bei Floradise.de konnte ich mir einen Gutscheincode über 15% sichern. Kann ich nur empfehlen: aktuelle Gutscheinaktionen - Floradise
  9. #58

    Wenn ich online shoppe, schau ich erst mal nach geeigneten Gutscheinen.

    Dem kann ich nur zustimmen. Designermode Outlet » Fashion online bei mybestbrands.de ist dafür meine Seite, ich geh aber auch auf ebay shoppen. Einen Blog habe ich auch. Zwar erst seit kurzem, aber es sind schon 100 Leser in 6 Wochen, da bin ich mächtig stolz drauf. Foren sind ebenfalls ein beliebter Anlaufpunkt, wenn ich Fragen oder Probleme hab.
  10. #59

    Twitter nutze ich eher selten, Facebook häufiger. Vieles kann ich mir ohne Internet gar nicht mehr vorstellen, aber ich denke, dass ist doch mittlerweile bei vielen Menschen der Fall, oder?!