Das Netz in fünf Jahren: Wie die Politik das Internet zurückerobert

Wenn Politiker eingreifen: In fünf Jahren zerschlagen Regierungen die allmächtigen Online-Monopolisten und trennen Infrastruktur von Dienstleistungen. Der große Knall soll das Netz wieder für neue Firmen und Ideen öffnen. Eine Geschichte aus der Zukunft des Internets.

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0...777116,00.html
  1. #30

    Wird nicht passieren

    Drei Dinge sprechen gegen dieses Szenario:
    - Die Konzerne, die jetzt schon auf dem Weg dahin sind, also Google, Amazon, Apple, (eingeschränkt) Facebook, werden kein Geschäftsmodell finden, das durch Zusammenarbeit grösseren Profit erwarten lässt, als wenn sie weiter alleine agieren.

    - Das jetzt schon existierende Überangebot im Internet würde noch einmal erweitert, so dass Nutzer noch mehr die Qual der Wahl haben. Niemand würde sich für einen 'All Inclusive Provider' entscheiden, denn es gäbe in bestimmten Kategorien immer bei einem anderen Anbieter ein besseres Angebot.

    - Der Bedarf an Schmuddelware wie Porno, halb legale Medikamente, halb legale Entertainment Inhalte usw.ist riesengross. Ein All Inclusive Anbieter müsste alles das aus rechtlichen Gründen aus seinem Angebot ausschliessen, damit würde er unattraktiv.
  2. #31

    über den Tellerrand denken

    Die Konzerne übernehmen nicht nur im web immer mehr Kompetenzen, sondern auch in der Politik. Die politische Meinungsbildung hängt maßgeblich von wenigen Verlagen und vom social web ab, die Wirtschaft liefert Gesetzesvorlagen, uvm... eine neue Art von "Machtpol" entsteht. Daher halte ich diesen Artikel, im Vergleich zu den anderen Teilen der Artikelreihe, für recht realitätsfern.
  3. #32

    jaja

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Wenn Politiker eingreifen: In fünf Jahren zerschlagen Regierungen die allmächtigen Online-Monopolisten und trennen Infrastruktur von Dienstleistungen. Der große Knall soll das Netz wieder für neue Firmen und Ideen öffnen. Eine Geschichte aus der Zukunft des Internets.

    Das Netz in fünf Jahren: Wie die Politik das Internet zurückerobert - SPIEGEL ONLINE
    .........

    Hauptsache, es wird möglichst bald der INett-Führerschein eingeführt, damit Lügnern und Betrügern wenigstens ein kleiner Riegel vorgeschoben wird.
    Und wenn schon Neuordnung, dann bitte eine, die zum Aufenthalt auf der Datenautobahn keine firewalls, Spamfilter und Virenwächter erforderlich macht. Das INett soll ein Kommunikationsmittel für alle, von sieben bis 89 sein und auch entsprechend kinderleicht und sicher handzuhaben!
    rabenkrähe