Wie finden Sie die Android-App des SPIEGEL?

DER SPIEGEL - jetzt als erstes multimediales Nachrichtenmagazin Deutschlands auch auf allen Android-Geräten. Wie finden Sie die neue Android-App? Und was kann man verbessern?
  1. #10

    ...

    Die App läuft auf meinem ARCHOS 70IT -vermutlich- sehr ordentlich. Testen konnte ich das nicht, da man sogar für das Testheft eine Registrierung benötigt! Schade!
    Kein Test, keine App, kein Onlineumsatz!
  2. #11

    Super!

    Zur Kompatibilität kann ich nur sagen, dass es bei mir super funktioniert (SGS 3.3) und ich freue mich, dass ich das E-Paper nun nicht nur daheim auf dem Tablet habe, sondern auch immer dabei hab und erstaunlich gut lesen kann. Ich glaube, dass hier ein paar Beitragende sich die SPIEGEL online App geladen haben und nicht die SPIEGEL App. Das eine ist eine Kompaktansicht von SPIEGEL online und mit der anderen App kann man, im Falle eines Abos, das E-Paper lesen.
    Ich finde es außerdem bemerkenswert, dass der SPIEGEL in dem App-Market-Angebot (Android UND Apple App-Store)einzigartig ist.
    Danke für ein tolles E-Paper!
  3. #12

    Habe ich falsche Android App?

    Ich habe im Market einmal die "Spiegel" APP gefunden, installiert und musste feststellen, das war die normale mobile Ansicht aus dem Web. Also wieder deinstalliert, da zu langsam und keinen Vorteil zum Web.

    Nun habe ich mir mal die "Der Spiegel" APP installiert. Da ich ein Konto bei Spiegel Online habe, konnte ich das aktuelle Heft auch direkt herunterladen. Ich habe aber kein Apo, ist das kostenlos??

    Von der Bedienung auf meinem 10.1 Android Tablet ist es aber nicht das was ich erwartet hatte. Man kann zwar wischen, aber man weiß nie wo man sich im Heft gerade befindet. Auch die Schrift ist riesengroß. Schade, ich warte mal die nächste Version ab.
  4. #13

    Verwechslungsgefahr!

    Zitat von HuHa Beitrag anzeigen
    Dem kann ich mich nur 100%ig anschließen. Die Spiegel-App bietet nicht nur keinerlei Vorteil gegenüber dem ganz normalen Browser, sie ist in jeder Beziehung schlechter - Startzeit, Ladezeiten, Navigation, Benutzerführung.

    Mit 20 Jahren Berufserfahrung in der GUI-Entwicklung (auch im mobilen Bereich) muß ich mich schon fragen, welche Stümper das designt und programmiert haben!

    Standards sind NICHT dazu da, sie bei der ersten Gelegenheit über Bord zu werfen. Es hat seinen Grund, daß Android gewisse Standardbuttons sogar als Hardware mitbringt (z.B. den "Menü"-Button). Aber die Spiegel-App ist geschickt daran vorbeiprogrammiert.

    Die Navigationsleiste scrollt mit weg (was zum Geier soll das denn??), so daß man erst wieder ganz rauf bzw. ganz runter scrollen muß, um die Seite zu verlassen, auch wenn man irgendwo mitten im Artikel schon merkt, daß man ihn doch nicht komplett lesen will.

    Bilder werden offensichtlich immer alle gleich am Anfang komplett geladen, noch bevor ein Text angezeigt wird - Danke auch bei einer lahmen GPRS-Verbindung, die außerhalb der Großstädte leider immernoch allzu üblich ist.

    All das kann der Browser besser. Wesentlich besser.
    Bitte nicht die SPIEGEL-ONLINE App mit der App von DER SPIEGEL verwechseln.
  5. #14

    Jawoll, so geht's

    Nachdem man den Unterschied zwischen SPIEGEL-App und SPON-App erkannt hat, wird man feststellen, dass es wirklich eine neue und ganz feine Art ist, den SPIEGEL zu lesen. Man hat praktisch eine Zeitschrift, in der auch Filme zu sehen sind. Die App ist sehr gut strukturiert, man hat direkten Zugang zu jedem Artikel, die Schrift ist ideal angepasst, auch hochkantig. Verfügt man auch über ein 10.1 Tablet, wird das Lesen zu einem Hochgenuss. So auf jeden Fall auf meinem Acer iconia A500.
  6. #15

    .............

    Ich hätte lieber eine Blackberry App von SPON. Die einzige deutsche Nachrichten App ist nämlich N-TV und naja, diese Nachrichten kann man sich sparen.
  7. #16

    Lust vergangen

    Zitat von prhh Beitrag anzeigen
    Bitte nicht die SPIEGEL-ONLINE App mit der App von DER SPIEGEL verwechseln.
    Ah, gut zu wissen... Dann bin ich ja nicht der Einzige, der das verwechselt hat.

    Aber trotzdem - ehrlich gesagt: Ich bin gar nicht sicher, ob ich nach dem negativen Erlebnis mit der SPON-App auf meinem Android (langsame Performance, Android-untypische Navigation, am Ende sogar Zwangswerbung beim Start) noch Lust auf diese App habe.
  8. #17

    Zitat von david_b Beitrag anzeigen
    im Artikel steht "....Wofür Sie sich auch entscheiden - Android-Smartphone oder Tablet - die SPIEGEL-App funktioniert nun auf allen Geräten...".
    Der AndroidMarket behauptet dagegen "Diese App ist nicht mit Ihrem O2 HTC Nexus One-Gerät kompatibel."

    So was stimmt denn nun?

    MfG
    Auch ein Nexus One hier, im Market wird's nicht angezeigt und über den Online Market bekomme ich die gleiche Fehlermeldung. Das man gerade in der Anfangsphase nicht mit allen Android Geräten kompatibel sein kann mag ja sein, aber ausgerechnet das Google Handy nicht zu unterstützen ist... interessant.

    HTC Nexus One, MIUIAndroid 1.7.22/Android 2.3.4
  9. #18

    Verwechselung

    Zitat von prhh Beitrag anzeigen
    Bitte nicht die SPIEGEL-ONLINE App mit der App von DER SPIEGEL verwechseln.
    Stimmt, da haben Sie recht, ich meinte die Spiegel-Online-App. Entschuldigung für diese Verwechselung (was aber an meinen Kritikpunkten dieser App nichts ändert).

    Nun wollte ich fairerweise auch die andere ausprobieren - und stelle fest, daß das gar nicht geht; im Android-Market sehe ich sie gar nicht erst, und auf der Market-Webseite sehe ich dann auch, warum: "Leider nicht kompatibel". Und das mit einem HTC Desire mit Android 2.2.

    Also sollte man sich nicht wundern, daß hier offensichtlich mehrere Leute die falsche App bewerten; die, die hier gemeint ist, sehen viele im Market überhaupt nicht, also bleibt nur die andere.
  10. #19

    Verbesserung - Nur noch Apple

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    DER SPIEGEL - jetzt als erstes multimediales Nachrichtenmagazin Deutschlands auch auf allen Android-Geräten. Wie finden Sie die neue Android-App? Und was kann man verbessern?
    Immer diese Schleichwerbung für Android-Geräte und ihre Jünger.
    Ich kann es nicht mehr lesen.