Amtlich - und Ihre Meinung zum Metal?

Jan Wigger und Thorsten Dörting besprechen in der neuen Kolumne "Amtlich" aktuelle Metal-Alben - jeden ersten Donnerstag im Monat. Ihre Meinung? Welches sind besten neuen Metal-Werke?
  1. #1

    Tides from Nebula habe ich neulich live gesehen, es scheinen recht nette, unprätentiöse Zeitgenossen zu sein. Der musikalische Eindruck war obendrein exzellent.
    Was aber letztlich nichts daran ändert: postrock ist ja doch irgendwie nur eine Krücke für manche erwachsene Männer, die zwar einerseits auf Pomp, Bombast und Pathos nicht immer verzichten mögen, deren Fremdschämtoleranzgrenze (womöglich verschoben im Laufe der Jahre) aber andererseits deutlich zu hoch angesiedelt ist, um "Gesang" und/oder "Texte" klassischer Metal-Kapellen noch ertragen zu können.

    Blood Ceremony ist ganz ok, Black Mountain ist mir aber lieber, denn da wird weitesgehend auf Flöten verzichtet. FLÖTEN. Vielleicht das Heavy Metal-Instrument schlechthin, denn zumindest für meine Ohren klingen sie, als kämen sie direkt aus der Hölle.

    Warum Iren mit verzerrten Gitarren jammern und nölen dürfen, die ohne aber nicht, erschließt sich mir abschließend irgendwie aber trotzdem oder gerade deshalb rein gar nicht.
  2. #2

    Zitat von Kuechenchef Beitrag anzeigen
    ... erschließt sich mir abschließend irgendwie aber trotzdem oder gerade deshalb rein gar nicht.
    Herr jeh ... fein, fein.

    Aber die Pentagram-Scheibe finde ich trotzdem gut.
  3. #3

    Frei ohne Titel

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Jan Wigger und Thorsten Dörting besprechen in der neuen Kolumne "Amtlich" aktuelle Metal-Alben - jeden ersten Donnerstag im Monat. Ihre Meinung? Welches sind besten neuen Metal-Werke?
    Ich habe nie verstanden, warum Metal manchmal in der Kategorie Musik erscheint. Halte das für ein Missverständnis. Eigentlich ist es nur Lärm, vergleichbar einem Presslufthammer oder einem startenden Flugzeug.
  4. #4

    re

    Zitat von Shiraz Beitrag anzeigen
    Ich habe nie verstanden, warum Metal manchmal in der Kategorie Musik erscheint. Halte das für ein Missverständnis. Eigentlich ist es nur Lärm, vergleichbar einem Presslufthammer oder einem startenden Flugzeug.
    Dann bleiben Sie doch lieber bei Ihren Schlagern.
  5. #5

    Nix Versteh

    Zitat von Shiraz Beitrag anzeigen
    Ich habe nie verstanden, warum Metal manchmal in der Kategorie Musik erscheint. Halte das für ein Missverständnis. Eigentlich ist es nur Lärm, vergleichbar einem Presslufthammer oder einem startenden Flugzeug.
    Gut, dass Sie zugeben, keine Ahnung zu haben. Metal ist nämlich viel lauter... :-)
  6. #6

    symphonic

    also meine favoriten sind grade:
    Sonata Arctica , Symphony X ,Stratovarious , in flames ,

    angefangen hat es aber ganz klassisch mit Iron Maiden
    Helloween , Metallica usw .

    Ja stimmt schon ist alles keine Musik , hat je auch keine gitarrenvirtuosen , begnadete schlagzeuger , usw hervorgebracht.
    von den Keyboardsolos bei sonata mal ganz abgesehen ;_)

    Beethoven und Mahler sind ja auch so furchtbar laut... schrecklich
  7. #7

    80er

    Da meine Favoriten die Hard-Rocker der 80er sind, gefallen mir die aktuellen Alben von Whitesnake oder H.e.a.t. sehr gut.
  8. #8

    [Leser ... die im Raum Böblingen noch mit 41 ledig im Keller ihrer Eltern wohnen und Axxis hören, sollten noch heute einen unumstößlichen Friseurtermin vereinbaren.]

    [Häuslebauer Rainer, 39, wird irgendwo folgendes posten: "Subba Scheibe zum Autofahren. Wo Journey draufsteht, ist halt Journey drin!"]

    DANKE Jan Wigger!!!. Mit diesen beiden Sätzen haben Sie mir den Tag gerettet ;-)))
  9. #9

    ^^

    Zitat von Shiraz Beitrag anzeigen
    Ich habe nie verstanden, warum Metal manchmal in der Kategorie Musik erscheint. Halte das für ein Missverständnis. Eigentlich ist es nur Lärm, vergleichbar einem Presslufthammer oder einem startenden Flugzeug.
    Shiraz, reden bzw. schreiben sie nur über sachen, von denen sie zumindest ansatzweise ahnung haben. Hier zeigen sie, dass sie absolut NULL ahnung über die materie besitzen. Ob sie, wie ein vorposter bereits annahm, Schlage, VOlksmusik oder Emocore hören ist im endeffekt egal, da sie über die thematik hier direkt im THread, massive Lücken bishin zu gar keinem Wissen offenbart haben.