"Wie werde ich ...": Annett Louisan, piepsendes Alien

Sie will doch nur spielen - zumindest singt sie das in einem ihrer Hits: Mit deutschem Chanson schaffte es Annett Louisan, 34,*zum Star. Im SchulSPIEGEL-Fragebogen verrät sie, was sie als Teenager wollte und was ihr größter Fehler war.

http://www.spiegel.de/schulspiegel/a...754853,00.html
  1. #10

    Annett Louisan

    Die junge Dame hat sich selber nicht gefunden, nervt inzwischen und mit ihrem uralten, männerhassenden Song, der einst ein "Hit" war.
    Ich stehe mehr auf Sängerinnen / Sänger, die singen können. Andrea Berg kann wenigstens singen.
  2. #11

    :)

    Zitat von Wattläufer Beitrag anzeigen
    Die junge Dame hat sich selber nicht gefunden, nervt inzwischen und mit ihrem uralten, männerhassenden Song, der einst ein "Hit" war.
    Ich stehe mehr auf Sängerinnen / Sänger, die singen können. Andrea Berg kann wenigstens singen.
    Jetzt haben Sie mich aber zum Lachen gebracht. Offensichtlich wussten Sie nicht, dass ein Mann (Frank Ramond) den Text zu diesem "männerhassenden" Song "Das Spiel" geschrieben hat? Der Clou war ja gerade, diese typische Einstellung eines bindungsunwilligen Mannes von einer Frau singen zu lassen und damit für einen kleinen Überraschungseffekt zu sorgen. Bringt einen ja schon ein bisschen ins Grübeln, dass genau das dann als männerhassend empfunden wird. Hmmm, dann sind wohl nach Ihrer Logik alle Männer mit Bindungsangst "Frauenhasser"? Find ich jetzt übertrieben...
  3. #12

    ...

    Zitat von angela_merkel Beitrag anzeigen
    Annette Louisan ? Nie gesehen (im TV), nie gehört (im Radio), nie etwas in der Zeitung über die Dame gelesen.

    Wer soll das sein ?
    Dann gehören Sie einfach nicht zur Zielgruppe - auch wenns einfach nur sehr unterhaltsame Musik ist, kommt sie eben kaum im Dudelfunk oder auf Dieter-Bohlen-Sendern - also nehmen Sie es nicht tragisch