Biosprit-Boykott: Brüderle beruft Benzin-Gipfel ein

Das vorläufige Einführungsstopp des neuen Biosprits E10 beschäftigt jetzt die Politik: Wirtschaftsminister Brüderle lädt zum Benzin-Gipfel. Er verlangt von der Mineralölwirtschaft Klarheit beim weiteren Vorgehen: "Fakt ist, dass die Verbraucher völlig verunsichert sind."

Biosprit-Boykott: Brüderle beruft Benzin-Gipfel ein - SPIEGEL ONLINE
  1. #2790

    Zitat von schwarz-weiss-grün Beitrag anzeigen
    Schade, sie schreiben so viel Richtiges, um durch diesen einen Satz es wieder in den Hintergrund zu rücken. E10 ist ein perverser Versuch der Politik gewesen, sich einen "Ökostempel" zu geben.
    Nun, das die Einführung des E10 seitens der Bundesregierung alles andere als professionell war, da sind wir uns alle einig. Mir geht es in erster Linie um die unsäglichen "fachlichen" Statements, die dem E10 eine geradezu motorvernichtenden Wirkung nachsagen. Mir ist da vor allem die BWM Story trefflich in Erinnerung geblieben, die uns mit E10 ein Feuchtbiotop im Motorrraum suggerieren wollte. Dabei wird bei jeder Verbrennung eines Kohlenwasserstoffes Wasser frei. So auch beim Benzin. Den Mineralölkonzernen bliebt letztendlich nichts anderes übrig, wenn sie Strafzahlungen vermeiden wollen.
    Das natürlich das derzeitige Bioethanol der 1. Generation aus Weizen, Mais und Zuckerrüben nicht die Lösung der Probleme darstellt, ist für mich auch unstrittig. Ich persönlich hätte mir gewünscht, dass man die Beimischung des Ethanol zum Benzin erst flächendeckend einführt hätte, wenn die Herstellung das Ethanol aus Holzresten oder Algen großtechnisch in heimischer Produktion zu Verfügung steht.
  2. #2791

    Biosprit ist unmoralisch!

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Das vorläufige Einführungsstopp des neuen Biosprits E10 beschäftigt jetzt die Politik: Wirtschaftsminister Brüderle lädt zum Benzin-Gipfel. Er verlangt von der Mineralölwirtschaft Klarheit beim weiteren Vorgehen: "Fakt ist, dass die Verbraucher völlig verunsichert sind."

    Biosprit-Boykott: Brüderle beruft Benzin-Gipfel ein - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Wirtschaft
    Biospirt ist unmoralisch: es verteuert die Nahrungsmittel der armen Teufel in der Dritten Welt zugunsten von Sprit-Verbrauchern.

    Ist so etwas moralisch zu vertreten?!
  3. #2792

    Benzin ist unmoralischer!

    Zitat von derweise Beitrag anzeigen
    Biospirt ist unmoralisch: es verteuert die Nahrungsmittel der armen Teufel in der Dritten Welt zugunsten von Sprit-Verbrauchern.

    Ist so etwas moralisch zu vertreten?!
    Wieder mal so ein Satz, der die Parolen der hiesigen Mineralölkonzerne und deren Lobbyisten in eindrucksvoller Weise wiedergibt. Das die das so sagen, kann man nachvollziehen, da das Ethanol ja ein direktes Konkurrenzprodukt zu deren Öl darstellt. Warum aber der normale Bürger sich von den Mineralölkonzernen alimentieren lässt, ist mir ein Rätsel. Die armen Teufel in der Dritten Welt benötigen Hirse und Reis und können mit unseren Weizen oder Zuckerrüben nichts anfangen. Die stetige Preissteigerung bei den Nahrungsmitteln hat ihre Ursache in zunehmenden Missernten bei gleichzeitig wachsender Weltbevölkerung. Auch die schlechte Lagerung und die damit verbundene Vernichtung von Nahrungsmitteln haben einen entscheidenden Einfluß auf die Preise. Weitere Preistreiber sind die Spekulationen auf Nahrungsmittel an der Rohstoffbörsen, die nach meinem Dafürhalten unmoralischer nicht sein können.
    Wenn ich mir dann so die Ölgewinnung im Nigerdelta, in Sibirien oder in Kanada bei der Ölsandförderung anschaue, wo riesige Landstriche für immer verseucht sind, kommen mir Zweifel am Benzin. Nicht zu vergessen, der Untergang der Deep Water Horizon, dass uns jeder Zeit auch vor unserer Haustür in der Nordsee passieren könnte. Da ist mir die von einheimschen Bauern angebauten Energiepflanzen allemal lieber, trotz des Wissens, das Ethanol niemals die schiere Menge des benötigten Benzins ersetzen kann.
  4. #2793

    Wer ist Schuld am E10 - Desaster?

    Zitat von greeper Beitrag anzeigen
    Ich bin nicht verunsichert. Ich habe nur kein Bock Benzin, für dessen Produktion unter anderem der Regenwald abgeholzt werden muss um diesen angeblich zu schützen, zu kaufen.
    Und ich habe kein Bock auf die widerliche Preistreiberei der Tankstellen, an denen jetzt überall Super das gleiche kostet wie SuperPlus.
    Abgesehen davon, dass wir kein E 10 tanken können, würden wir es auch nciht tanken , wegen der Abholzungen des Regenwaum E sldes, Auch die neue Heizart mit Pellets bedeutet die Abholzung des Regenwaldes, der im vollen Gange ist und schon das Klima verändert hat.

    Schuld hat natürlich die grüne Politik! Schließlich wird da ganz widerlich geröhrt. Ob es sich um Pellets um Nahrungsmittel wie Raps oder um E 10 handelt. Was hat denn Herr Trittin mit dem unsäglichen Flaschenpfand für Plastikflaschen erreicht? Eine Verböserung! Was ist denn aus der Solarenergie geworden? Mit Milliarden gestützt und nun ? Verdammt. Die Intelligenz unserer Politiker ist in Frage zu stellen.
    Auch dieses Gas, was sie in die Erde pressen wollen, wird nichts.
    Aber Österreich aht auf ganz einfachem Wege seinen Umweltschutz auch ohne Atomwerke erreicht. Nur, Nachdenken müssen oder sollten unsere Politiker schon selbst. Und die Mitnahmequalitäten von Unternehmern unterlassen.
  5. #2794

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Das vorläufige Einführungsstopp des neuen Biosprits E10 beschäftigt jetzt die Politik: Wirtschaftsminister Brüderle lädt zum Benzin-Gipfel. Er verlangt von der Mineralölwirtschaft Klarheit beim weiteren Vorgehen: "Fakt ist, dass die Verbraucher völlig verunsichert sind."

    Biosprit-Boykott: Brüderle beruft Benzin-Gipfel ein - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Wirtschaft
    Sprit aus Algen:
    Algenöl - Benzin aus Algen; Diskussion um E10 - YouTube
    euronews science - Algen als Treibstoff - YouTube
  6. #2795
  7. #2796

    Zitat von chirin Beitrag anzeigen
    Abgesehen davon, dass wir kein E 10 tanken können, würden wir es auch nciht tanken , wegen der Abholzungen des Regenwaum E sldes,
    Wenn Sie wirklich konsequent wären, müssten Sie ihr Auro stehen lassen, denn sowohl im Super sind 5% Ethanol , als auch im Diesel sind 7% Biodiesel beigemischt.
    Aber vielleicht wäre es hilfreich, sich vorher mal zu informieren, wo denn eigentlich das beigemischte Ethanol im Super an unseren Tankstellen herkommt.
  8. #2797

    Zitat von Bruder Theodor Beitrag anzeigen
    Und noch ein Recycling-Verfahren zur Diesel-Gewinnung:
    Diesel umsonst !!! Dr. Christian Koch Patent - YouTube
    Sehr interessant. Bezeichnend ist allerdings mal wieder, wie die Regierung vor den Mineralölkonzernen und deren Lobbygruppen regelmässig einknickt und solche Innovationen wirkungsvoll verhindert. Die vielen Schreiben aus dem Jahres 2003 in dem verlinkten Beitrag sind der Beweis.
  9. #2798

    Die bösen Autofahrer

    Um etwas Unötiges zu verkaufen gibt es nur eine Möglichkeit: es deutlich billiger zu machen als der Rest.Für einfache Lösungen ist Deuschtland nicht gerade berühmt.
  10. #2799

    Photovoltaik macht Ethanol umweltfreundlicher

    40% der CO2 Emissionen in der Landwirtschaft stammen aus der Erzeugung von Kunstdünger. Dabei geht es um den Wasserstoff der für das Haber Bosch Verfahren benötigt wird.

    Den könnte man aber auch mit Strom - Solarstrom gewinnen.

    Dann wäre das Ethanol deutlich umweltfreundlicher als jetzt, allerdings ist es klarerweise viel besser gleiche mit Strom zu fahren