Kann Karl-Theodor zu Guttenberg Verteidigungsminister bleiben?

Die Doktor-Affäre des Verteidigungsministers Karl-Theodor zu Guttenberg schlägt lang andauernde Wellen. Immer neue Informationen zur Promotion des CSU-Politikers gelangten an die Öffentlichkeit, zu Guttenberg will jetzt "vorübergehend auf seinen Doktortitel" verzichten. Kann er unter diesen Umständen noch Verteidigungsminister bleiben?
  1. #1

    Wie dreinst Uwe Barschel

    Guttenberg hat gelogen, was seine Augen in den entscheidenden Passagen gestern verraten haben. Ich fühlte mich sehr schnell an Uwe Barschel erinnert und gestern war das 'Ehrenwort' das einzige, was noch gefehlt hat.
    Und dies an einem Tag mit drei toten deutschen Soldaten in Afghanistan! Jeder weitere Tag im Amt ist eine Schande!
  2. #2

    Nein, er muss zurücktreten.

    Nein, Guttenberg muss zurücktreten. Er ist als Verteidigungsminister oberster Dienstherr aller Soldaten und Mitarbeiter der Bundeswehr und entscheidet über diese bei Dienstvergehen.

    Er selbst plagiiert seine Doktorarbeit, gibt bei der Abgabe seiner Doktorarbeit vor der Promotionskommission der Uni Bayreuth eine falsche ehrenwörtliche Erklärung ab, bezeichnet nach Bekanntwerden des Plagiats dies als "abstrus" (Mittwoch, 16.02.) und hält an seiner Version nicht getäuscht zu haben weiterhin fest (Freitag, 18.02.).

    Wie soll so ein Mann von seinen Dienstuntergebenen noch Ernst genommen werden?

    Und von CDU-Wählern wie mir, die es mit dem "Konservativ-Sein" tatsächlich genau nehmen.

    Ich will keine "Blender" in Regierungsverantwortung!
  3. #3

    Natürlich nicht

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Die Doktor-Affäre des Verteidigungsministers Karl-Theodor zu Guttenberg schlägt lang andauernde Wellen. Immer neue Informationen zur Promotion des CSU-Politikers gelangten an die Öffentlichkeit, zu Guttenberg will jetzt "vorübergehend auf seinen Doktortitel" verzichten. Kann er unter diesen Umständen noch Verteidigungsminister bleiben?
    Wer klaut, lügt, betrügt, fälscht und unterschlägt hat keinen Anspruch auf ein öffentliches Amt.
  4. #4

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Die Doktor-Affäre des Verteidigungsministers Karl-Theodor zu Guttenberg schlägt lang andauernde Wellen. Immer neue Informationen zur Promotion des CSU-Politikers gelangten an die Öffentlichkeit, zu Guttenberg will jetzt "vorübergehend auf seinen Doktortitel" verzichten. Kann er unter diesen Umständen noch Verteidigungsminister bleiben?
    Für mich ist da nur ein Aspekt ausschlaggebend: Guttenberg ist augenblicklich Chef zweier Bundeswehrhochschulen. Das darf er auf keinen Fall bleiben.
  5. #5

    Deutsche wollen Guttenberg behalten

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Die Doktor-Affäre des Verteidigungsministers Karl-Theodor zu Guttenberg schlägt lang andauernde Wellen. Immer neue Informationen zur Promotion des CSU-Politikers gelangten an die Öffentlichkeit, zu Guttenberg will jetzt "vorübergehend auf seinen Doktortitel" verzichten. Kann er unter diesen Umständen noch Verteidigungsminister bleiben?
    Der Focus ist sagt die Wahrheit voraus, lasst den armen KT im Amt, sonst muss er nen Psychiater, womöglich mit Doktortitel aus Beyreuth, aufsuchen, könnt ihr das vertreten, von was soll er dann Leben, von Luft und Sabine, Hatz4 zahlt bestimmt nicht das Gel zum gleiten auf dem Scheitel.
  6. #6

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Die Doktor-Affäre des Verteidigungsministers Karl-Theodor zu Guttenberg schlägt lang andauernde Wellen. Immer neue Informationen zur Promotion des CSU-Politikers gelangten an die Öffentlichkeit, zu Guttenberg will jetzt "vorübergehend auf seinen Doktortitel" verzichten. Kann er unter diesen Umständen noch Verteidigungsminister bleiben?
    Die Frage ist falsch gestellt, sie müßte heißen: Wird Guttenberg Verteidigungsminister bleiben? Die Antwort lautet, - Ja, er wird! Uns Deutschen ist doch mittlerweile nichts mehr peinlich, warum sollte dann die getürkte Doktorarbeit unseres Verteidigungsministers peinlich sein?
  7. #7

    Gutti muss bleiben!

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Die Doktor-Affäre des Verteidigungsministers Karl-Theodor zu Guttenberg schlägt lang andauernde Wellen. Immer neue Informationen zur Promotion des CSU-Politikers gelangten an die Öffentlichkeit, zu Guttenberg will jetzt "vorübergehend auf seinen Doktortitel" verzichten. Kann er unter diesen Umständen noch Verteidigungsminister bleiben?
    Er verkörpert auf nahezu idealtypische Art und Weise alles was den perfekten Homo Politicus auszeichnet.
    Diese aufgebauschte Hysterie um seine Doktorarbeit ist doch eine Kleinigkeit - Dr. Peter Häberle einen besseren Doktorvater gibt es - oder gab es (da er ja leider emeritiert ist) - wohl kaum zu finden.
    Diese ganzen Schreihälse, diese eitlen unlauteren Journalisten, sie werden bald erfahren, das "Summa Cum Laude" mehr als berechtigt war.

    Nur der Neid bricht sich hier Bann, der Neid, auf
    diesen wunderbaren, aufrechten, Mann.

    Gutti bleib wacker, Du bist und bleibst unser liebster
    - ähm - was eigentlich - ach ja, Entertainer.



    ;-)
  8. #8

    Durchleuchtet...

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Die Doktor-Affäre des Verteidigungsministers Karl-Theodor zu Guttenberg schlägt lang andauernde Wellen. Immer neue Informationen zur Promotion des CSU-Politikers gelangten an die Öffentlichkeit, zu Guttenberg will jetzt "vorübergehend auf seinen Doktortitel" verzichten. Kann er unter diesen Umständen noch Verteidigungsminister bleiben?
    ...einfach mal genauer sein Vorleben. Schon daran werden die Medien erkennen welchem Hochstapler sie wirklich aufgesessen sind.
  9. #9

    Abstimmung

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Die Doktor-Affäre des Verteidigungsministers Karl-Theodor zu Guttenberg schlägt lang andauernde Wellen. Immer neue Informationen zur Promotion des CSU-Politikers gelangten an die Öffentlichkeit, zu Guttenberg will jetzt "vorübergehend auf seinen Doktortitel" verzichten. Kann er unter diesen Umständen noch Verteidigungsminister bleiben?
    Ankreuzen
    ( ) Ja
    (x) Nein