Biografie-Hype: Rosa Zeiten für Klaus Wowereit

Sohn einer armen Putzfrau, der sich bis in höchste Ämter hocharbeitet: Die Geschichte klingt bekannt. Ein Jahr nach Gerhard Schröder legt Berlins Bürgermeister Wowereit unter großem Tamtam seine Autobiografie vor - und heizt Spekulationen über seine Ambitionen an.

http://www.spiegel.de/politik/deutsc...506824,00.html
  1. #1

    Unterhaltungswert der Politiker

    Wowereit hat zugegeben einen recht hohen Unterhaltungswert. Man redet über ihn. Das ist, was man von vielen Politikern auch als einzig Positives vermerken kann. Dafür sind sie übrigens verglichen mit den Fernsehkasperln recht schlecht bezahlt.
    Übrigens gilt wohl auch für Politiker, dass sie am erfolgreichsten sind, wenn sie nichts tun und höchstens eingreifen, wenn es kritisch wird. Selbiges hat der Altmeister der Börsenspekulation, Kostolanyi, von erfolgreichen Börsengewinnern auch behauptet: Kaufen und dann 10-20 Jahre sich aufs Ohr legen.
  2. #2

    Des Kaisers neue Kleider

    Bei einem "Wissenstest" im Privatfernsehen konnte Wowereit bekanntlich nicht einmal den Beginn und das Ende des Zweiten Weltkrieges in Jahreszahlen (!) nennen, eine einfache Rechenaufgabe für Grundschüler endete bei ihm im Desaster, und das Wort "Rhythmus" buchstabierte er falsch.
    Normalerweise disqualifizieren solche "Fähigkeiten" jemanden sogar als Vorsitzenden eines politischen Ortsvereins.
    Der Partykaiser ist nackt!
  3. #3

    You got to fight - for your right - to party.

    Zitat von strandwanderer Beitrag anzeigen
    Der Partykaiser ist nackt!
    Nicht Partykaiser, Partykanzler! Ausserdem braucht man als Politiker keine Kopfrechen- und Buchstabier-Fähigkeiten. Man muss nur wissen, was der Unterschied zwischen Brutto und Netto ist. Apropos, hat eigentlich mal jemand die Biographie von Frau Merkel gelesen? Stand da was über ihre Mundwinkel drin? ^^
  4. #4

    Knapp unter Bild

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Sohn einer armen Putzfrau, der sich bis in höchste Ämter hocharbeitet: Die Geschichte klingt bekannt. Ein Jahr nach Gerhard Schröder legt Berlins Bürgermeister Wowereit unter großem Tamtam seine Autobiografie vor - und heizt Spekulationen über seine Ambitionen an.

    http://www.spiegel.de/politik/deutsc...506824,00.html
    "Rosa Zeiten" für Klaus Wowereit ... das deutsche Satiremagazin "Spiegel" erlaubt sich einen trivialen Schwulen-Gag... Niveau gibt's woanders...
  5. #5

    Mannomann...

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Ein Jahr nach Gerhard Schröder legt Berlins Bürgermeister Wowereit unter großem Tamtam seine Autobiografie vor - und heizt Spekulationen über seine Ambitionen an
    Mich hat schon immer interessiert, wo Herr Wowereit seinen Jörn Kubicki kennengelernt hat, wie er bei "Jugend forscht" aktiv wurde, wie dolle er mit Sabinchen Christiansen geschmust hat - also wirklich ein Buch, auf das die Welt gewartet hat!! Bin mir total sicher: das Buch wird ein Knaller......!!
  6. #6

    Abwägung

    Lieber ein schwuler Kanzler als einer, der 5+x mal verheiratet war, oder sich jahrelang heimliche Geliebte hält, oder wegen der Kanzlerei zu Hause seine 8 Kinder von 3 Nannys betreuen lassen muss.

    @strandwanderer: Ach was wär ich froh, wenn wieder Wissen & Können statt Reden & Blenden in Deutschland für Ämter qualifizieren würden! Ich habs schon lang aufgehört zu hoffen!
    H.
  7. #7

    Irrtum

    Zitat von strandwanderer Beitrag anzeigen
    Normalerweise disqualifizieren solche "Fähigkeiten" jemanden sogar als Vorsitzenden eines politischen Ortsvereins.
    Der Partykaiser ist nackt!
    Lieber strandwanderer: Sie irren. Mit diesem Qualifikationsprofil ist man zum Ortsvereinsvorsitzenden geradezu prädestiniert!
  8. #8

    Wowi

    Memoiren verfassen für gewöhnlich nur Menschen, die ihre Karriere schon hinter sich haben oder sie in Kürze zu beenden gedenken. So gesehen, keimt in mir als rot-rot-geschädigtem Berliner ein Fünkchen Hoffnung auf.
  9. #9

    Zitat von Hajojunge Beitrag anzeigen
    Memoiren verfassen für gewöhnlich nur Menschen, die ihre Karriere schon hinter sich haben oder sie in Kürze zu beenden gedenken. So gesehen, keimt in mir als rot-rot-geschädigtem Berliner ein Fünkchen Hoffnung auf.
    Hoffen und Harren macht manchen zum Narren.
    http://www.amazon.de/Angela-Merkel-G.../dp/3423244852