"Half-Life": Der Science-Fiction-Klassiker der Spielgeschichte

Vor zwölf Jahren veröffentlichte die junge Firma Valve einen Egoshooter namens "Half-Life". Er erzählte eine Geschichte, die heute zu den Science-Fiction-Klassikern des zwanzigsten Jahrhunderts zählt - und an deren Ende alles in Frage steht. Das Magazin GEE blickt zurück auf einen Meilenstein.

http://www.spiegel.de/netzwelt/games...714307,00.html
  1. #1

    ( O )( O )

    Ich mag mit dem Autor mitfühlen: Half-Life war auch für mich ein Erlebnis der elektronischen Unterhaltung. Es gibt/gab in der PC Ära auch nur wenige davon.
  2. #2

    .

    irgendwie peinlich das der titel etwas von halflife erzählt und dann bilder von "opposing force" gezeigt werden.
  3. #3

    .

    Hmm, wenn ich mich nicht irre, hat der Autor die komplette Geschichte von Half-Life falsch verstanden. Dabei gibt es im Internet doch inzwischen auch Timelines etc. die Licht ins Dunkle bringen.
  4. #4

    Danke für diesen Beitrag!

    Meiner Meinung nach das beste Spiel aller Zeiten!
  5. #5

    naja

    Zitat von RosaHasi Beitrag anzeigen
    irgendwie peinlich das der titel etwas von halflife erzählt und dann bilder von "opposing force" gezeigt werden.
    sind die nicht von blue shift?
    ist doch trotzdem halflife universium oder nicht?
  6. #6

    Das war so geil!

    Ich hatte einen AMD-Prozessor und ne NVidia 128 Graka.
    Mein Gott hat mich dieses Spiel gefangen.
    Man fühlte sich mittendrin.
    Glory Times, LOL
  7. #7

    bbb

    Das Spiel war super, allerdings nicht das beste. Meiner Meinung nach ist der "König der Spiele" immernoch System Shock.
  8. #8

    super

    Kein anderes Spiel hat mich so gefesselt.
    Und bei keinen anderen Spiel habe ich mich so oft so erschreckt und im eigenen Zimmer umgeschaut :-)
  9. #9

    Oha

    Die Empfehlung, man möge das Game bei Steam bestellen, ist geradezu bösartig!

    Die deutsche Version wurde sinnberaubt zensiert.