Mitsubishi Lancer vs. VW Scirocco R: Duell der Kraftmeier

Keine Frage: Mitsubishi Lancer Evo und VW Scirocco R sind in der Kompaktklasse die stärksten. Technisch und optisch unterscheiden sich die Autos stark, vom Fahrverhalten sind sie einander allerdings ziemlich ähnlich. SPIEGEL ONLINE bat die beiden Halbstarken zum Duell.

http://www.spiegel.de/auto/aktuell/0...703829,00.html
  1. #1

    Design??

    Es ist mir schleierhaft, wie man das Design der biederen Mitsubishi-Familienlimousine derart loben kann...
    Früher hat man einem Jetta einen Spoiler aufgesetzt - schöner und sportlicher ist er dadurch auch nicht geworden, so kommts mir beim Lancer vor.
    Da sieht der Scirocco wesentlich besser nach Sportwagen aus.
  2. #2

    eigener Evo-Charme... muss man mögen

    Zitat von seikor Beitrag anzeigen
    Es ist mir schleierhaft, wie man das Design der biederen Mitsubishi-Familienlimousine derart loben kann...
    Naja - ein Evo hat nen ganz eigenen Charme...

    Klar sieht der aus, als hätte ein Halbstarker mit Tuninganbauten ausm Baumarkt Opas alte Karre aufgemotzt...

    Nur jeder, der sich halbwegs mit Autos auskennt, weiß bei dem Anblick, dass ein Evo noch viel mehr Performance liefert, als die Spoiler andeuten.
  3. #3

    Dieser Vergleich ist so sinnvoll ...

    ... wie der zwischen einem Galopp-Rennpferd und einem Hochleistungs-Military-Ross. Oder wie zwischen Sebastian Vettel und Sébastien Loeb. Wer von den beiden ist denn nun der bessere "Autofahrer"?
  4. #4

    Äpfel und Birnen

    Der EVO ist und war schon immer ein kompromissloser Sportler, der die unzähligen Rallye und Rally-Cross Erfolge von Mitsubishi auf die Straße bringt. Es ist ziemlich unsinnig so ein Fahrzeug mit dem schöngestutzen ISO-Fix Golf, genannt Scirocco, zu vergleichen.
  5. #5

    Aepfel und Birnen

    Abwehrpropaganda kürt das deutsche Auto zum Gewinner.

    http://www.automobilsport.com/upload...occo-tech4.jpg

    Starrachse hinten, McPherson Federbeine vorne. Kleinwagentechnik und das macht den VW sehr teuer.

    http://www.autozeitung.de/allrad-systeme-im-vergleich-2
    Ist ein Imprezza, Lancer sehr ähnlich. Hier stimmt das Fahrwerk und das P/L.

    Drum gibts auf der VW Site fast keine Infos zum Fahrwerk und die Karrosse ist soweit runtergezogen das man nichts sieht. Man ist nicht amüsiert.
  6. #6

    Schlecht Recherchiert

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Keine Frage: Mitsubishi Lancer Evo und VW Scirocco R sind in der Kompaktklasse die stärksten.
    http://www.spiegel.de/auto/aktuell/0...703829,00.html
    Das ist leider falsch - Staerker ist der Subaru WRX STI mit 300 PS.

    Kritikpunkt Preis: Ein Mitsubishi Lancer (Und auch der Subaru) werden bei weitem nicht fuer den Listenpreis gehandelt - Eher 10.000 - 15.000 Euro darunter...
    D.h. 30.000 - 35.000 Euro.

    Die andere Sache ist natuerlich die Zusatzausstattung.
    Wo es bei VW Kilometerlange aufpreislisten gibt, ist bei den Japanern alles Serienmaessig.

    Somit bekommt von Japanern man mehr Auto fuer weniger Geld als bei VW.
  7. #7

    Design & Preis

    Der Spoiler ist 'leider' ein technisches muss und sicherlich Geschmackssache. Allerdings sind diese Autos auch Sportgeräte, die man 'auch' auf der Straße fahren darf.

    Der Bericht ist ansonsten recht nett, aber der Endstand verwundert etwas. Ob die Fahrzeuge überflüssig sind, liegt im Auge des Betrachters. Aber für den Preis bekommt man eben keinen 911er.

    Und nach all dem Lob und Vorteilen für den Mitsubishi Lancer Evolution, kann er am Ende doch nicht nur für die sein, die den provokanten Auftritt lieben oder Geld sparen wollen...
  8. #8

    gezielte Falschmeldung

    Zitat von wakaba Beitrag anzeigen
    Abwehrpropaganda kürt das deutsche Auto zum Gewinner.

    http://www.automobilsport.com/upload...occo-tech4.jpg

    Starrachse hinten, McPherson Federbeine vorne. Kleinwagentechnik und das macht den VW sehr teuer.
    auch wenn Sie es noch ein paarmal posten.
    Der Golf VI hat keine Starrachse:
    http://www.scritube.com/limba/german...f164102416.php
    und damit hat auch sein Abkömmling der Scirocco keine Starrachse.
    http://de.wikipedia.org/wiki/VW_Scirocco#Scirocco_III
    Wenn Sie es nicht glauben schauen Sie sich doch mal so ein Fahrzeug von unten an.

    Ob einem das Fahrverhalten oder der Preis gefällt ist wieder ein ganz anderes Paar Schuhe.
  9. #9

    und es ist doch eine Starrachse beim Golfverschnitt

    Zitat von BreitCalde Beitrag anzeigen
    auch wenn Sie es noch ein paarmal posten.
    Der Golf VI hat keine Starrachse:
    http://www.scritube.com/limba/german...f164102416.php
    und damit hat auch sein Abkömmling der Scirocco keine Starrachse.
    http://de.wikipedia.org/wiki/VW_Scirocco#Scirocco_III
    Wenn Sie es nicht glauben schauen Sie sich doch mal so ein Fahrzeug von unten an.

    Ob einem das Fahrverhalten oder der Preis gefällt ist wieder ein ganz anderes Paar Schuhe.
    Und was ist das dann für eine Achse? Die Starrachse definiert sich darüber, dass die Räder über einen starren Achskörper miteinander verbunden sind. Bloß weil das Ding jetzt "Hilfsrahmen" heißt ist es keine Starrachse mehr?
    Ansonsten ist es mir ziemlich egal, was da nun an Fahrwerk verbaut ist - solange es gut funktioniert! Die Corvette macht sehr beeindruckend vor, dass man auch mit Blattfedern am Fahrwerk eine gute Straßenlage erreichen kann.

    Der Test ist etwas merkwürdig. Der Lancer ist ein Rally-Ableger, der Scirocco ein gepimpter Golf. Völlig verschiedenes Zielpublikum und von daher wohl kaum vergleichbar.