Ironman über vegane Ernährung: "Ich wollte das Beste aus mir herausholen"

Rob CampbellVegan ist im Trend, aber für viele Sportler trotzdem tabu. Brendan Brazier hat sportliche Extremleistungen vollbracht - nur mit Pflanzenkost. Im Interview mit achim-achilles.de erklärt der frühere Ironman-Triathlet, woher er seine Energie für den Sport bezieht.

http://www.spiegel.de/gesundheit/ern...-a-923358.html
  1. #1

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Vegan ist im Trend, aber für viele Sportler trotzdem tabu. Brendan Brazier hat sportliche Extremleistungen vollbracht - nur mit Pflanzenkost. Im Interview mit<i> achim-achilles.de</i> erklärt der frühere Ironman-Triathlet, woher er seine Energie für den Sport bezieht.

    Vegan: Ironman Brendan Brazier hat Extremleistungen vollbracht - SPIEGEL ONLINE
    Was sollen denn die ganzen Artikel über vegane Ernährung? Man könnte meinen die geneigte Leserschaft soll vegan indoktriniert werden.
  2. #2

    Wird sich in D

    kaum durchsetzen wegen dem Ti-Äitsch. Bei Sprechen von "Thrive" ist der Mund wieder leer und die Tischdecke hinüber.
  3. #3

    Zitat von Vinzent_Vega Beitrag anzeigen
    Was sollen denn die ganzen Artikel über vegane Ernährung? Man könnte meinen die geneigte Leserschaft soll vegan indoktriniert werden.
    Bist du so unsicher, dass du dich von Artikeln die dich offenkundig gar nicht interessieren, bedroht fühlst?
  4. #4

    Zitat von Loddarithmus Beitrag anzeigen
    kaum durchsetzen wegen dem Ti-Äitsch. Bei Sprechen von "Thrive" ist der Mund wieder leer und die Tischdecke hinüber.
    Deshalb heisst sein Buch ja auch "Vegan in topform" in Deitschland.
  5. #5

    Wer ist das?

    Brendan Brazier ... nie gehört. Gibt's nicht mal in der deutschen Wikipedia. Scheint nicht sonderlich erfolgreich gewesen zu sein.
  6. #6

    Zitat von Loddarithmus Beitrag anzeigen
    kaum durchsetzen wegen dem Ti-Äitsch. Bei Sprechen von "Thrive" ist der Mund wieder leer und die Tischdecke hinüber.
    Da müssen sich die Engländer halt daran gewöhnen, wenn wir "Dreif" sagen.
  7. #7

    Brendan Brazier

    noalk, genau: Er hat nur zwei bedeutende 50-km-Rennen, u.a. die Meisterschaft, in Kanada gewonnen (50 km in 3h10, ein Schnitt von 3:50/km) und war sechs Jahre lang Ironman-Profi. Was hätte der leisten können, wenn er ordentlich Wurst gegessen hätte??? ;-)
  8. #8

    @Kauzboi

    Bist am Umsatz beteiligt, oder? Aus was alles die Leute eine Religion machen, kopfschüttel.
  9. #9

    Die Hälfte alles Aussagen

    ... sind wissenschaftlicher Nonsens. Z.B. Basische Lebensmittel: Ab in die Magensäure und Schluß ist mit basisch.... Entzündungen ... woher hat er das?
    Fehlt nur noch die Schlacke. Steht aber bestimmt in seinem Buch.

    Grundlegende Prinzipien der menschlichen Ernährung lässt er aus. Eisenversorgung, Vitamine, Eiweiße. Wenn ein dürres Model das macht, fällt es wahrscheinlich nicht auf, ein Leistungssportler, so er denn einer ist, würde massiv Leistung abbauen. Soviel Linsen und Amaranth kann er gar nicht in sich hineinschaufeln...