Rolls-Royce Wraith: Spukschloss mit 630 PS

Rolls-RoyceRolls Royce möchte, dass sich die Kunden am Wraith die Hände schmutzig machen. Das Coupé ist das erste Auto des Herstellers, in dem das Fahren ohne Chauffeur tatsächlich Spaß macht.

http://www.spiegel.de/auto/aktuell/r...-a-922095.html
  1. #1

    Aha

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Rolls Royce möchte, dass sich die Kunden am Wraith die Hände schmutzig machen. Das Coupé ist das erste Auto des Herstellers, in dem das Fahren ohne Chauffeur tatsächlich Spaß macht.

    Rolls-Royce Wraith: Auto mit dem stärksten Motor der Firmengeschichte - SPIEGEL ONLINE
    Nur schade, dass Bild 4 nicht den Wraith zeigt, sondern den Ghost...
  2. #2

    CO2-Ausstoß: 327 g/km

    Hurrah!
  3. #3

    Direkt ins Museum, bitte!

    Im Artikel steckt erstaunlich viel Poesie fuer ein Teil, das schnurstracks ins Technikmuseum geschickt werden sollte, Abteiung "Als die Menschheit noch nicht wusste, dass die Oelvorraete begrenzt sind". BMW kann wirklich stolz auf dieses Ungetuem sein. Es hat diese unwiderstehliche Ausstrahlung, die da sagt "Ihr dummen Gruen- und Gutmenschen, wir sind so reich, wir sch**ssen auf Eure Aengste - nach uns die Sintflut, mit Schmackes!"
  4. #4

    Schizophren

    SPON wettert ständig gegen gut verdienende Leistungsträger der Gesellschaft und macht "reich" zu einem Schimpfwort. Wer viel verdient, soll demnach bestraft werden. Und auf der anderen Seite werden voller Begeisterung Luxuskarossen mit Preisen von über 340 000 Euro vorgestellt. Das nenne ich schizophren. Wer soll die denn kaufen, wenn die vereinigte Linke am Ruder ist und ihre Steuererhöhungsorgie durchzieht? Vermutlich nur noch Gysis, Augsteins oder Ähnliche! In der DDR fuhren die Parteibonzen ja auch nur den großen Volvo.
  5. #5

    "Während früher das Beschleunigungsvermögen "manieriert" mit ausreichend angegeben wurde....." Das ist das genaue Gegenteil von manieriert, das ist britisches Understatement.
  6. #6

    Windgeräusche?

    Da haben die Entwickler wohl geschlampt? Windgeräusche zu "erlauben" - besonders in dieser Liga - ist eher ein Fehler als ein Feature.
  7. #7

    Ein Rolls Royce löst eine Öko- und Neiddebatte aus. Aber wenn hier ein Ferrari, Porsche oder so ein SUV-Klotz angehimmelt wird, dann sind alle mit Begeisterung dabei: "Nein, wie schön. Haben wollen"
  8. #8

    genialer Vorschlag:

    Gäbe es den mit Hybridantrieb, könnten die Eigentümer Benzin sparen, würden sie bei Grün ganz langsam anfahren und innerorts die 30mph nicht überschreiten. : D
  9. #9

    potthäßlich

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Rolls Royce möchte, dass sich die Kunden am Wraith die Hände schmutzig machen. Das Coupé ist das erste Auto des Herstellers, in dem das Fahren ohne Chauffeur tatsächlich Spaß macht.

    Rolls-Royce Wraith: Auto mit dem stärksten Motor der Firmengeschichte - SPIEGEL ONLINE
    Mal ohne Neid und Ökodebatte:

    Die teure Karre ist doch einfach nur potthäßlich!