"Promi Big Brother": "Wer oben ohne auflegt, gilt heute schon als prominent"

ProSieben"Big Brother", Urmutter des modernen Trash-Fernsehens, ist wieder da - diesmal in der Promi-Variante. Im Interview sprechen die Moderatoren Ilka Bessin alias Cindy aus Marzahn und Oliver Pocher über Pseudopromis und fremde BHs.

http://www.spiegel.de/kultur/tv/prom...-a-920838.html
  1. #10

    Nicht vergessen....

    Zitat von stevenspielberg Beitrag anzeigen
    Ich finde auch dass Cindy aus Marzahn und Oliver Pocher in einen Container gesperrt gehören. . Am besten auf Lebenszeit!
    ...den Container abschließen und den Schlüssel wegschmeissen.
  2. #11

    mein Gott wie erbärmlich man jetzt versucht, diese Cindy aus Marzahn irgendwo unter zu bringen.
    die ist nichtmal ungewollt komisch. wer sich sowas anschaut tut mir wirklich leid. wer in seinem Leben nichts sinnvolleres findet, als sich diese peinliche Frau anzuschaun, ist echt arm dran.
    ich würde eher 5h in einem dunklen Raum meditieren und "Schäfchen zählen" als dieser Frau nur 5 sec zuzuhören...
  3. #12

    Ich bin für Elton!

    Hoffentlich kommt der Elton ins Haus. Weil der immer sol lustig ist!
  4. #13

    Zitat von 3cent Beitrag anzeigen
    Hoffentlich kommt der Elton ins Haus. Weil der immer sol lustig ist!
    Geht nicht, die Sendung wird nicht von Stefan Raab produziert!
  5. #14

    selbstreflektion

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    "Big Brother", Urmutter des modernen Trash-Fernsehens, ist wieder da - diesmal in der Promi-Variante. Im Interview sprechen die Moderatoren Ilka Bessin alias Cindy aus Marzahn und Oliver Pocher über Pseudopromis und fremde BHs.

    "Promi Big Brother": Ilka Bessin und Oliver Pocher im Interview - SPIEGEL ONLINE
    Das ist tatsächlich unser Anspruch: so viele Leute wie möglich zu haben,die noch nicht komplett durchgereicht wurden.

    das ist mal eine ehrliche selbstreflektion und natuerlich auch die begruendung warum oliver pocher bei dieser sendung moderator ist. aber immerhin, der totale abstieg ist das noch nicht, das waere dann quasi zdf neo. das fernsehpendant zum hartz-empfang. cindy aus marzahn jedoch waere doch bei wetten das noch gerne gesehen, obwohl man sich schon fragen muss wie lange wetten das noch gerne gesehen wird. also auch hier die reissleine: rein zu big brother dann kann sich die cindy bei mac donalds auch wieder einen big mac leisten. und hoffentlich auch mal einen trainingsanzug in einer anderen farbe.
  6. #15

    Alphabet

    Zitat von stevenspielberg Beitrag anzeigen
    Naja, die Kiewel geht ja noch.
    Aber das Pocher und C aus M endlich ihrer Status als D-Promis akzeptieren und in den Container gehen finde ich wirklich vorbildlich!
    D-Promis? Nach meinem Geschmack reicht das Alphabet nicht aus.
  7. #16

    Wenigstens...

    ist der Pocher ehrlich: Ihm gehts ums liebe Geld^^
  8. #17

    bei web.de (!!!) wurde eine Meldung veröffentlicht

    dass sie sich nacheinander von bestimmten "Promis" verabschieden werden und jegliche Berichterstattung verweigern. Merkwürdig dass das von so einem Portal kommt aber das ist wirklich das einzig Richtige: Medial töten, denn das ist das einzige wovon die leben....
  9. #18

    Die Frage wiederholt sich

    ...immer und immer wieder. Wer guckt sich solche Schrott-TV-Formate überhaupt an?
    Da ich aus dem völlig bekloppten Werbeclip auf dem entsprechenden Sender, keinen Reim aus dem Format machen konnte, habe ich dieses Interview überhaupt gelesen. Alleine die Tatsache, dass diese Person von unlustigkeit und nonstil als Moderatorin mit macht, lässt mich schon erschaudern. Pocher ist zwar halbwegs sympathisch, aber auch nicht annähernd ein Anreiz, sich an den Fernseher zu setzen.
  10. #19

    Schade...

    ..dass sich der spiegel mit solchen themen uberhaupt beschäftigt. Es ist Wahlkampf!