Kunst-Aktion von Tobias Rehberger: Der Mond über Münster

Roman Mensing/ artbloc.deSelbst im malerischen Münster ist das Bahnhofsviertel trist. Der Künstler Tobias Rehberger will das ändern, indem er graue Stromkästen in bunte Objekte verwandelt - und das Quartier so schöner, liebens- und lebenswerter macht.

http://www.spiegel.de/kultur/gesells...-a-921249.html
  1. #1

    Naja

    ganz nett anzuschauen, aber zum einen sehen einige Entwürfe so aus als ob die Türen dann gar nicht mehr aufgehen (?) und abgesehen davon bevorzuge ich Graffiti oder Poster.
  2. #2

    Zitat von niph Beitrag anzeigen
    ganz nett anzuschauen, aber zum einen sehen einige Entwürfe so aus als ob die Türen dann gar nicht mehr aufgehen...
    Einige? Bei allen! Gut, man kann die Sachen auch leicht demontierbar gestalten.
    Dann freuen sich die Schaltschranktechniker, falls die nochmals ranmüssen, erst einmal nen halben Tag zur De- und dann wieder Montage zu investieren ;)

    Egal, mir gefallen die Sachen.
    Die Bar im Zebrastreifendesign ist allerdings potthässlich und vieeel zu unruhig (für nen SiFi-Film ganz o.k.). Dann schon eher die Giger-Bar in der Schweiz.
    Die Eisdiele (Caffetteria in den Giardini) ist m.E. jetzt auch nicht der ganz große Brüller. Gibt sehr viel besseres.

    Zitat von niph Beitrag anzeigen
    ... und abgesehen davon bevorzuge ich Graffiti oder Poster.
    Es gibt wirklich gute Graffitis. Meist ist es jedoch nur schnelle Schmiererei.
  3. #3

    Na klar schnelle Schmiererei

    Weil sich die Bahn/Telekom/wer-auch-immer seltenst dazu durchringen können die Schaltkästen zum Bemalen freizugeben. Aber immer wenn solche Flächen freigegeben werden entstehen irgendwann echte Kunstwerke die auch keiner übermalt, soviel Respekt gibts in der Graffitiszene dann meist doch noch.
  4. #4

    Über jedem Stromkasten leuchtet ein künstliches weißes Mondlicht

    Über jedem Stromkasten leuchtet ein künstliches weißes Mondlicht. Wir haben ja noch nciht genug Lichtverschmutzung...

    Abgesehen davon, was haben (bunte) Rohre mit Elektroinstallationen zu tun?!
  5. #5

    Super Aktion

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Selbst im malerischen Münster ist das Bahnhofsviertel trist. Der Künstler Tobias Rehberger will das ändern, indem er graue Stromkästen in bunte Objekte verwandelt - und das Quartier so schöner, liebens- und lebenswerter macht.

    Kunst-Aktion von Tobias Rehberger in Münster - SPIEGEL ONLINE
    Wow, Klasse!

    Bitte unbedingt auch nach Nürnberg kommen - hier gibt es mehr als genug solch häßlicher grauer Kästen, die nach Verschönerung geradezu schreien!