Datenbank PX: CIA und deutsche Dienste betrieben jahrelanges Geheimprojekt

DPADeutsche Nachrichtendienste und die CIA haben nach SPIEGEL-Informationen jahrelang eine geheime Anti-Terror-Einheit in Neuss betrieben. Herzstück war die gemeinsame Datenbank "Projekt 6". Im Jahr 2010 geriet ein deutscher Journalist in den Fokus.

http://www.spiegel.de/politik/deutsc...-a-920958.html
  1. #1

    Schande

    Das sind genau DIE Verschwörungstheorien, welche den Feinden der freien Welt, insbesondere jenen der USA und zuvörderst natürlich auch Israel, Wasser auf die Mühlen sind. Der SPIEGEL vernachlässigt hier auf das Schändlichste seine journalistische Sorgfaltspflicht, indem er solche unausgegorenen Theorien verbreitet, bevor sie überhaupt erwiesen sind. Selbst wenn es Belege für so eine Theorie geben sollte, wäre es zur Abwendung größeren Schadens Aufgabe des Chefredakteurs, solche Inhalte vor einer Veröffentlichung zu prüfen und ggf. zu unterbinden.
  2. #2

    Ja sowas

    CIA und deutsche Dienste sind eine Einheit, und Chef sind die USA. Ja gleuben sie denn im ernst, dass das von den USA besetzten Deutschland ein so wichtiger Teil wie ein Geheimdienst unter der Regie Deutschland laeuft.
    Das ist wie mit der Bundeswehr, auch die untersteht zu oberst der Nato Europa Sued, befehligt von einem USA General. Wir sind das Volk, wird Zeit, dass der deutsche Michl aufhoert ein Michl zu sein.
  3. #3

    Was kommt noch alles ans Tageslicht

    Was hat uns diese eingeschlafene Merkel-Regierung noch eingebrockt. Sind ihre Anhänger tatsächlich so blöd, so einen unfähigen Haufen noch einmal für eine Legislaturperiode wüten zu lassen?
    Man kann es nicht glauben, wie verblödet ein Teil der Deutschen inzwischen geworden ist. Das ist kein schleichender Vorgang mehr, das ist Untergang im Schweinegalopp.

    CIA und deutsche Dienste betrieben jahrelanges Geheimprojekt in Neuss - SPIEGEL ONLINE
  4. #4

    Dann waere diese Aktion ja auch nicht mehr geheim, oder?

    "Mir ist eine solche Datenbank nicht bekannt, und auch nicht im Rahmen einer Dateianordnung gemeldet worden"

    Was erwartet der Mann? Geheimdienst und Datenschutz? 2 Welten....! Wobei diese Daten ja auch nur geheim weitergeleitet werden. Und wo das ja auch alles mit 'Neuland' bezeichnet werden koennte.
  5. #5

    Ich hoffe,

    dass es eine solche Organisation außerhalb des ordentlichen Bewusstseins gibt und dass diese "Organisation" arbeiten darf, ohne von unfähigen Politikern oder Gutmenschen durch bürokratische Hürden aufgehalten zu werden.
    Wenn es sie gibt, dann haben sie für Deutschland bisher effektive Arbeit geleistet. Weiter so!
  6. #6

    Ganz merkwürdige Datei, hat nur ...

    ... einen einzigen Journalisten verzeichnet und keiner weiss nun, ist er Dschihadist, oder etwa nicht. Oder ist er von Berufs wegen als unverdächtig anzusehen, so wie Rechtsanwälte und Ärzte, dann gehört er nicht in die Datenbank. Oder ist et nebenberuflich Politiker, dann muss et in jede Datenbank, weil Politiker immer verdächtig sind. Was nun?
  7. #7

    Merkels Wunderkabinett mit einem herausragenden Pofalla

    Nicht umsonst titelt der neue Spiegel mit "Die neue Selbstgefälligkeit der Angela M." Selbstgefälligkeit ist aber ein Indiz von akuten Mangel-Erscheinungen bei der Selbsterkenntnis-Einschätzung. Selbstgefälligkeit erbringt keineswegs Top-Leistungen!! Die Person meint aber unersetzbar zu sein. Darum ist die Merkel alternativlos!
    Eigenlob stinkt eben gewaltig!

    "Wer ein solches Projekt betreibt, müsste auf jeden Fall gewährleisten, dass sämtliche Aktivitäten vollständig protokolliert werden und einer datenschutzrechtlichen Kontrolle unterworfen sind", sagte Schaar.
  8. #8

    Jetzt reicht es mir aber!

    Sehr geehrte Frau Merkel,

    ich bin überzeugt, dass Sie wieder von all dem nichts wissen. Ihre Minister wissen sowieso nichts. Wahrscheinlich ist irgendein geheimer Obersekretär aus dem irgendeinem geheimen Ministerium verantwortlich!?
    Frau Merkel, warum haben Sie und die schwarzgelbe Regierung dies alles erlaubt. Fühlen Sie sich bei all dem Bespitzeln wohl, weil ja alles auf den Grundlagen des BRD Rechtsstaats basiert!?
    Ich fühle mich nicht wohl. Ich fühle mich bespitzelt. Ich fühle mich kriminalisiert. Ich als Souverän kann all dies, was Sie und ihre Regierung über all die vergangenen Jahre erlaubt haben, nicht akzeptieren.

    Frau Merkel, Sie und ihre Partei und ebenfalls die FDP und CSU, werden meine Stimme bei der kommenden Bundestagswahl 100% nicht bekommen.

    Um aber ehrlich zu bleiben, ich bin mir nicht sicher, ob die anderen nicht dasselbe machen werden. Denn da gibt es auch noch andere geheime Obersekretäre.
  9. #9

    Ja was nun....

    Wird nichts getan (NSU), wird kritisiert. Wird was getan, wie in diesem Fall, wird auch kritisiert. Was sollen denn die Geheimdienste tun? Transparenz zeigen, damit auch ja jeder von diesem Leuten sich darauf einstellen kann, dass seine möglicherweise verbrecherischen Aktivitäten beobachtet werden? Aber wenn dann wieder eine Bombe hochgeht, dann heißt es wieder, die Geheimdienste hätten die Entwicklung verschlafen. Sorry, nicht jede Meldung über Datenmissbrauch ist eine Meldung über Datenmissbrauch....